Unentschieden reicht zum Einzug ins Achtelfinale

Ein 1:1 in Valencia hat für unsere Bayern gereicht um sich vorzeitig für das Achtelfinale der CL Saison 2012/13 zu qualifizieren. Und die Chancen auf den Gruppensieg stehen auch nicht allzu schlecht, da mit einem ausstehenden Heimspiel gegen den Vertreter aus Weißrussland und dem besseren Vergleich gegen Valencia alles auf den ersten Platz in der Gruppe hindeutet. Ob in diesem Fall der Gruppensieg Fluch oder Segen ist wird sich herausstellen, da sich Real Madrid und wohl so mancher italienische Vertreter nur als Gruppenzweiter – und somit als mögliche Gegner der Bayern – qualifizieren.

Das Spiel in Valencia nahm für unser Team zunächst einen sehr guten Verlauf. Mit viel Ballbesitz und frühem Pressing konnte Valencia 30 Minuten unter Druck gesetzt werden. Und dann passierte wieder ein Bruch im Spiel der Bayern wie vier Tage zuvor gegen Nürnberg. Es gab einen berechtigten Platzverweis für Valencia und dann waren die auf einmal besser organisiert und setzten, mit einer stark ausgerichteten Kontertaktik, den Bayern immer wieder gehörig zu. Maßgeblich waren die leichten Ballverluste am gegnerischen Strafraum, die gerade zum Gegenstoß durch Valencia einluden. Nach einem unberechtigten Freistoß konnte Valencia in der 77. Minute den zweiten Ball in Unterzahl vor unserem Strafraum abfangen und durch einem abgefälschten Schuss sogar in Führung gehen. Bayern glich dann fünf Minuten später durch Müller zu verdienten Endstand aus. Es waren bei dem Comeback von Gomez unterm Strich zwei verlorene Punkt und das wussten auch alle Bayernakteure nach dem Spiel.

Des mog i !
2

Dem Traum wieder einen Schritt näher

In einem packenden Halbfinale der CL Saison 2011/12 schlugen unsere Bayern Real Madrid mit 2:1 durch Tore von Ribéry und Gomez bei einem Ausgleichstreffer von Özil. Der CSB war mit über 12 Mitgliedern live vor Ort und konnte sich davon überzeugen, dass unsere Jungs zu Recht zu den besten Mannschaften in Europa zählen. Noch liegt ein steiniger Weg in Madrid vor uns. Das Team von Jupp Heynckes hat teilweise so mitreißenden Fußball gespielt, dass wir es kaum glauben konnten und die Hoffnung auf ein Finale dahoam weiter besteht.

Jetzt steht erst mal für uns Bremen an und für Madrid der Clasico gegen Barcelona. Dann sehen sich die Teams am Mittwoch wieder und spielen den CL Finalisten aus. Die Fachwelt ist sich aber heute schon in einem Punkt einig. Das Halbfinale Bayern Real ist Fußball auf allerhöchstem Niveau. Mal sehen wer nochmal in München am 19. Mai spielen darf.

Des mog i !
3