Bayern gewinnt auch viertes Spiel der Rückrunde

Bayern gewinnt auch viertes Spiel der Rückrunde mit 4:0 gegen Freiburg. Damit stehen zum Start der Rückrunde 12 Punkte und 12:0 Tore auf dem Konto. Das System Pep greift immer besser und es gibt in der Mannschaft trotz großer Rotation keinen Bruch. Gab es in der Vorrunde gegen Freiburg noch eines von zwei Unentschieden der Saison, so konnten sich unser Bayern diesmal klar durchsetzen. Garant war, wie schon in Nürnberg, dass die Bayern nach nicht so dominanten ersten zwanzig Minuten, wieder ihre erste Torchance diesmal durch Dante nutzen konnten. Ab dem Zeitpunkt war die gewohnte Ballsicherheit hat und noch vor der Pause gab es zwei wunderbar herausgespielte Treffer durch Shaqiri.

In der zweiten Halbzeit war den Bayern die Spielfreude – bei über 15 Grad – im Stadion anzusehen. Chancen gab es zu Hauf nur die Torerfolge bleiben aus. Als sich den alle schon auf ein 3:0 eingerichtet hatten schoss unser Pizzaexpress zwei Minuten vor Schluss noch das 4:0. Das war, wie schon im Heimspiel, der Gruß an alle die schon im Parkhaus waren. Daher für alle Fans die schon auf dem Weh nach Hause waren anbei ein Foto.

Pizzaro 4:0 gegen Freiburg 15.2.2014

Des mog i !
3

Unentschieden in Freiburg

Unsere Bayern mussten sich mit einem Unentschieden in Freiburg im vorgezogenen Spiel des vierten Spieltags zufrieden geben. Somit kann schon mal der Startrekord aus dem letzten Jahr nicht wiederholt werden. Nach einer durchwachsenen Viertelstunde mit einigen Fahlpässen kamen unsere Bayern ganz gut ins Spiel. Die Freiburger standen hoch und konnten somit immer wieder die durch Rotation auf sieben Positionen geänderten Bayern unter Druck setzen. Trotzdem gelang es Shaqiri nach einer super Flankenvorlage von Müller nach dreißig Minuten das 1:0 zu markieren. Danach hatten die Bayern das Spiel im Griff ohne tatsächlich zwingend zu wirken.

Unentschieden in Freiburg in den letzten Minuten der Partie

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte. Die Bayern hatten viel Ballbesitz konnten sich aber nicht entscheidend durchsetzen und ließen dann auch noch große Chancen zum 2:0 liegen. Dann verletzte sich Schweinsteiger zehn Minuten vor dem Ende der Begegnung. Da Stabilität war sofort dahin und wie das dann so ist kamen die Freiburger zwei Minuten vor Schluss doch noch mal vor das Tor von Neuer und konnten das 1:1 markieren. Da half auch nicht mehr die Einwechslung von Mandzukic.

Das System von Pep Guardiola braucht Zeit und es wird Rückschläge geben. Aber das was wir in Freiburg gesehen haben hat nicht unbedingt etwas mit einem Rückschlag zu tun. Da fehlten der letzte Wille und auch der Zug zum Tor. Was auffällig im System Pep ist neben dem Ballbesitz das Spiel durch die Mitte. Nur sind in den letzten drei Spielen alle Tore über außen vorbereitet worden. Da stimmt was nicht! Und wenn das Spiel so am Freitag gegen Chelsea läuft gibt es eine bittere Niederlage mit Ansage.

Des mog i !
4

1:0 für die Rekordbayern

Nach einer durchwachsenen Leistung haben sich unsere Bayern am Samstag mit 1:0 zuhause gegen Freiburg durchgesetzt. Machwinner war – wenn die sogenannte „B-Elf“ auftritt – mal wieder Shaqiri. Nachdem es zunächst ein eher verhaltener Frühjahrskick war konnte nach einer Freistoß-Flanke von Shaqiri Can den Ball mit dem Scheitel nach einer halben Stunde Spielzeit verlängern. Der Rest vom Fest war überschaubarer Fußball mit gefühlten 100% Ballbesitz. Die Bayern wollten nicht und die Freiburger konnten nicht.

In der zweiten Halbzeit kam nochmal ganz zum Ende Leben in die Bude als eine Flitzerin im BH über das Spielfeld lief. Sie hat wohl eindeutig ihre Wette gewonnen wohl aber ein lebenslanges Stadionverbot.

Mit dem Sieg gegen Freiburg schraubten die Bayern Ihre Bundesliga Rekordserie auf 14 gewonnen Spiele in Serie. Mit 84 Punkten in einer Saison stehen jetzt die Bayern wieder ganz vorne für die in einer Saison gewonnen Punkte und er folgen noch drei Spiele. Am nächsten Samstag geht es nach Dortmund und vorher nach Barcelona. Es sind halt die Wochen der Fußballfeste.

Des mog i !
1