NULL ZU VIER

Nach indiskutabler Grottenleistung scheiden unsere Bayern mit 0:4 gegen Real im Halbfinale der Champions League aus. Es war schlichtweg eine Frechheit was unsere Bayern den Zuschauern, die wie wir 150 Euro für den Platz bezahlen mussten, angeboten haben. Drei Gegentore nach Standardsituationen. Da hat wohl der eine Trainer seine Hausaufgaben gemacht und der andere nicht.

Es wird hoffentlich jetzt wieder mit ehrlichen Diskussionen und auch harten Worten weiter gehen. Einige Spieler werden sich die Frage stellen lassen müssen, ob sie würdig sind das Trikot des FC Bayern zu tragen.

Des mog i !
2

Bayern verliert im Champions League Halbfinale

Bayern verliert im Champions League Halbfinale mit 1:0 bei Real Madrid und hat nun im Rückspiel die Chance zum dritten Mal in Folge ins Finale einzuziehen. In einem von Strategie und Taktik geprägten Spiel zog sich Real in der ersten Hälfte sehr stark zurück und setze auf Konter gegen die Bayern. Leider war schon nach knapp über einer Viertelstunde der erste gefährliche Gegenstoß von Real das 1:0. Auch danach waren unsere Bayern dominant aber Madrid eben bei Kontern gefährlicher.

In der zweiten Hälfte spielte Real Madrid offener, was aber die Bayern nicht nutzen konnten. Gerade in der letzten Phase des Spiels drängten die Bayern auf das 1:1 ohne wirklich volles Risiko zu gehen. Ein zweites Tor ohne eigenen Treffer in der Fremde ist in diesem Wettbewerb mit dem fast sichern Aus verbunden. Somit gaben sich beider Teams Mühe wollten aber keinen Gegentreffer mehr hinnehmen. Somit blieb es beim 1:0 für Real und einer Riesenchance für Götze kurz vor Schluss.

Die Ausgangsbasis für das Rückspiel nächste Woche am Dienstag in der Allianz Arena ist nicht optimal aber auch nicht aussichtslos. Somit können wir uns auf ein spannendes Spiel freuen. Unsere Bayern haben es in der Hand nach Lissabon zu kommen.

Des mog i !
0

Bayern stehen nach einem 3:1 Heimsieg im Champions League Halbfinale

Viertelfinale CL 2014

Viertelfinale CL 2014

Unsere Bayern stehen nach einem 3:1 Heimsieg im Champions League Halbfinale 2013/14. Nach dem 1:1 im Hinspiel war der Sieg bitter nötig um eine Runde weiter zu kommen. Wie schon im Manchester begannen die Bayern das Spiel druckvoll aber nicht wirklich zwingend obwohl Pep Guardiola die offensivste Aufstellung der ganzen Saison aufs Feld schickte. Nur war ManU sehr gut auf die Bayern vorbereitet und ließen in der ersten Halbzeit kaum Torchancen zu. Selbst lauerte Manchester auf Konter, die aber kaum zum Abschluss kamen.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Die Bayern überlegen ohne wirklich gefährlich zu sein. Dann kam es wie es kommen musste. Manu spielte nach einen Stunde einen Konter zu Ende und es stand 0:1 aus dem berühmten Nichts. Doch die Bayern wären nicht die zurzeit beste Elf der Welt, wenn sie keine Antwort hätten. Auf Knopfdruck legte das ganze Team einen Zahn zu und schon eine Minute nach dem 0:1 machet Mandzukic mit dem Kopf den Ausgleich. Fünf Minuten später stand es 2:1 für Bayern durch Müller und das Spiel war gedreht. Doch wussten die Elf von Guardiola, dass dies zu knapp ist und legten zehn Minuten später durch Robben zum 3:1 nach. ManU war geschlagen und Bayern hat der ganzen Fußballwelt gezeigt, was die Truppe unter Druck auf dem Kasten hat. Im Halbfinale sind die Bayern gegen alle Mannschaften der Favorit. Mal sehen ob die Mannschaft aus London oder Madrid kommt.

Des mog i !
2